11.04.2017 | kurz notiert
Zurück zu: Aktuelles

Pueri-Cantores-Fortbildung 2017

Kooperation mit AMJ, kenntnisreiche Referenten, vielfältige Themen

Vom 3.-5. Februar 2017 hat nach vier Jahren wieder eine Pueri-Cantores-Fortbildung stattgefunden, diesmal in dem Tagungshaus „Die Wolfsburg“ in Mülheim an der Ruhr. Die letzte Fortbildung 2013 in Ludwigshafen war ein großer Erfolg und hatte eine lange Warteliste. Daher war diesmal der Teilnehmerkreis von 40 auf 70 Teilnehmer ausgeweitet worden und als Kooperationspartner der „Arbeitskreis Musik in der Jugend“ AMJ mit ins Boot geholt worden. Schwerpunkt war wieder das Thema Kinder- und Jugendchöre in kirchlicher Trägerschaft. Als kenntnisreiche und namhafte Referenten aus den Gebieten Stimmphysiologie, innovative Chorleitungsmethodik, katholische Liturgie sowie Chorpädagogik konnten Prof. Dr. Michael Fuchs, Sabine Lahm, Prof. Dr. Markus Eham und Pascal Zurek gewonnen werden. Inhaltlich betreut wurde die Fortbildung von der AG „Musik“. 

Aus dem Bericht in der musica sacra: "Die Teilnehmer schätzten neben der sehr guten Organisation und Abwicklung auch den intelligenten Zeitplan des Wochenendes, der perfekte Wechsel zwischen Aktion und Zuhören vorsah, der genug Zeit zum kollegialen Austausch einplante und sie so inspiriert, gestärkt und frisch motiviert in den kirchenmusikalischen Alltag entließ." (Gregor Knop)