29.02.2016 | Freiburg, kurz notiert
Zurück zu: Aktuelles

„Kinder- und Jugendchöre sind die Zukunft der Chormusik“

Melanie Jäger-Waldau ist neue Diözesanpräsidentin der Pueri Cantores Freiburg

Die Pueri Cantores Freiburg haben einen neuen Vorstand: Bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung in der Domsingschule in Freiburg ist die Münsterkantorin Melanie Jäger-Waldau aus Überlingen einstimmig zur neuen Präsidentin des Diözesanverbandes der katholischen Kinder- und Jugendchöre gewählt. Der bisherige Präsident Klaus Krämer (Bezirkskantor in Sigmaringen) stellte nach einem Dienststellen- und Wohnortwechsel ins Erzbistum Köln sein Amt zur Verfügung. Er hatte den diözesanen Chorverband seit 2012 geführt.

Melanie Jäger-Waldau ist seit 1995 Münsterkantorin in Überlingen. Dort wirkt sie als Münsterorganistin, Leiterin von sieben Chorgruppen sowie als Dirigentin und künstlerische Leiterin der Überlinger Münsterkonzerte. Sie studierte an der Musikhochschule in München Kirchenmusik (A) und Konzertfach Orgel. Im Kirchenmusikexamen belegte sie zusätzlich das Schwerpunktfach Gesang.

In ihrem Amt bestätigt wurden der Vizepräsident Markus Mackowiak (Bezirkskantor in Bad Säckingen) und die Beiräte Boris Böhmann (Domkapellmeister Freiburg), Frank Hodapp (Kantor in Achern und Diözesanbeauftragter für Kinderchorleitung), und Oliver Schwarz-Rosmann (Kantor in Waldshut und Diözesanbeauftragter für Kinderchorleitung) sowie der Verantwortliche für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Georg Auer (Münstertal). Neu gewählt wurden Alexander Niehues (Bezirkskantor in Mannheim) als Kassierer und Teresa Ehret (Chorleiterin in Freiburg-St. Georgen) als Beisitzerin. Mit Dank aus dem Vorstand verabschiedet wurden Kassierer Markus Uhl (Bezirkskantor in Heidelberg) und Schriftführerin Monika Holubarsch (Chorleiterin in Waldkirch).

Unterstützung für neue Chöre

Der neuen Präsidentin Melanie Jäger-Waldau ist es wichtig, den Diözesanverband Freiburg der Pueri Cantores sicher in die Zukunft zu führen und die erfolgreiche Arbeit der Kinder- und Jugendchöre fortzusetzen: „Kinder- und Jugendchöre sind die Zukunft der Chormusik. Deshalb investieren wir viel in die Ausbildung der Kinderchorleiter und geben Starthilfen bei der Gründung neuer Chöre für Jungen und Mädchen.“ Im Januar hatte der Diözesanverband Freiburg der Pueri Cantores ein Startset veröffentlicht, das wichtige Informationen, Ideen und Anregungen für die Neuaufstellung von für Kinder- und Jugendchören enthält.

Diözesanes Chortreffen im Oktober 2016 in Buchen

Wichtigste Veranstaltung 2016 ist das diözesane Treffen in Buchen am 8./9 Oktober, zu dem mehr als 300 Jungen und Mädchen erwartet werden. Abschluss wird ein gemeinsamer Gottesdienst mit Erzbischof Stephan Burger sein.